Wie Deine Küchenmaschine das Leben vereinfacht

Nicht viele Küchen-Neulinge kennen den Unterschied zwischen einer Küchenmaschine und einem Mixer. Sie sehen gleich aus und scheinen dem angehenden Koch die gleichen Funktionen zu bieten.

Wie der Name erahnen lässt, haben Küchenmaschinen jedoch ein paar mehr Tricks auf Lager als ein einfacher Mixer. Während Mixer für leichte Aufgaben mit Flüssigkeiten gebaut sind, kann eine Küchenmaschine feste Zutaten verarbeiten und ist für härtere Jobs geeignet. In einem Küchenmaschinen Test gibt es alle Vor- sowie Nachteile der beliebtesten Maschinen zu sehen. Hier sind einige Dinge, die eine hochwertige Küchenmaschine für Dich leisten kann:

Küchenmaschine(1)

• Hausgemachter Krautsalat

Mag Deine Familie gegrilltes oder gebratenes Fleisch? Krautsalat passt sehr gut dazu. Eine Küchenmaschine kann Dir helfen, diesen schnell zuzubereiten. Es gibt diverse Variationen von Krautsalat, er besteht jedoch immer zumindest aus Gemüse und einer auf Mayonnaise basierenden Sauce. Was auch immer Du für Deinen Krautsalat benutzt – Eine Küchenmaschine wird ihn besser zubereiten. Mit einem Mixer hingegen klebt die dicke Mayo zwangsläufig am Rand des Mix-Containers, während die Schneidemesser nur noch die Luft mixen. Du könntest auch mal Weißkohl, Rotkohl oder Möhren zusammen mit der Sauce in der Küchenmaschine verarbeiten, um den Krautsalat nett zu variieren.

Eine Maschine die sich dafür besonders eignet ist folgende: Philips HR7762/90 Viva Test.

• Leckere Saucen

Saucen zuzubereiten ist eine Fertigkeit, die mehr Kücheneigentümer besitzen sollten. Die richtige Sauce kann ein gutes Gericht in ein exzellentes verwandeln. Wenn Du lernen möchtest, die perfekten Saucen für gebratenes, gegrilltes oder gebackenes Fleisch zuzubereiten, wird Dir Dein Cuisinart Food Processor 7 cup ein ausgezeichneter Saucen-Helfer sein. Oder probier eine hausgemachte Salsa-Sauce für Nachos und Tacos.

• Erdnussbutter zubereiten

Hast Du Dich jemals gewundert, wie Erdnussbutter hergestellt wird? Die Nüsse werden geröstet und fein gemahlen. Das natürliche Nussöl gibt dabei den gemahlenen Nüssen ihre geschmeidige Konsistenz. Mehr ist nicht dabei. Du kannst auch Zucker, Honig oder Salz dazugeben. Diese Zutaten – vor allem der Honig – dienen dabei als natürliches Konservierungsmittel und verhindern Bakterienwachstum.

Das Gleiche kannst Du natürlich auch mit vielen anderen leckeren Nüssen tun. Wie wär’s mit Haselnuss-Honig-Butter? Manche Rezepte schlagen auch vor, etwas Öl hinzuzufügen. Wenn Du Kinder hast, kannst Du Rezepte für schokoladige Erdnussbutter finden. Mit einer Maschine wie der Philips HR7778/00 Avance lässt sich auch Erdnussbutter ohne Probleme erstellen.

• Geriebener Käse

Käse mit einer Handreibe zu reiben mag anfangs spaßig klingen, doch spätestens, wenn Du größere Käsestücke für Pizza oder Pasta reiben musst, werden Dir Deine Arme schnell für etwas motorisierte Hilfe dankbar sein. Wenn Du solche Gerichte öfter zubereitest, lohnt es sich, in eine hochwertige Küchenmaschine wie den Cuisinart 9 Cup Food Processor zu investieren und Dir die Arbeit abnehmen zu lassen.

• Hausgemachtes Hackfleisch

Warst Du jemals auf der Suche nach wirklich magerem Rinderhack, fandest aber nur die fettige Variante? Mit einer Küchenmaschine kannst Du die besten mageren Fleischstücke kaufen und einfach zu Hause zu Hackfleisch verarbeiten. Dazu das Fleisch vorher am besten teilweise einfrieren, damit es beim Hackvorgang nicht zu breiig wird. Du könntest auch leicht jede andere Fleischsorte faschieren, die es im Supermarkt zu kaufen gibt.

Posted in southbazar.